Samstag, 31. Dezember 2016

Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen.....

....aber das Neue Jahr lässt nicht mehr lange auf sich warten!
 
Immer wieder kommt es vor, dass man wieder einen Notizzettel braucht, um sich mal eben schnell etwas aufzuschreiben oder einen Blick auf einen Kalender werfen muss.
 

Hier ist nun beides vereint:
 
 
Nach den Ideen von Melanie Igelbrink und Sonja Schulte habe ich diesen praktischen Notizzettelhalter mit kleinem Kalender gebastelt und meiner Patin zum Geburtstag geschenkt.
 
Das Ganze hat gerade mal eine halbe Stunde gedauert!
 
Davon inspiriert, habe ich gleich noch ein paar für die lieben Verwandten gemacht und ihnen damit eine kleine Freude bereitet!
 
 
 
 
 
Ich wünsche Euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr
 und alles erdenklich Gute, so wie Ihr es Euch vorstellt!
 
Danke für's Vorbeischauen und bis bald!
 
 


Weihnachtskarten-Produktion, die 2. und letzte!

Weihnachtskarten-Produktion, die 2. und letzte.....!
 
 
Hallo, Ihr Lieben, schön, dass Ihr wieder vorbeischaut.
Heute zeige ich Euch die 2. Weihnachtskarten-Produktion,
die wir an Freunde und Verwandte geschickt haben.
 
Kein automatischer Alternativtext verfügbar.
 
Diese beiden Karten habe ich mit dem Stempel- und Framelit-Set "Weihnachtsstern" gezaubert.
Das Glücksteelicht stammt von meiner lieben Teamkollegin Martina Ansorge, die ich an ihrem Marktstand in Berg besucht hatte. Die Geschenktüte mit den Eiskristallen drauf stammt noch von meinem ersten Workshop.
 
Kein automatischer Alternativtext verfügbar.
Hier nochmal im Detail.
 
Bei dieser Karte bin ich "fremd gegangen" - das musste einfach sein!
Der kreisrunde Musik-Stempel und die Engel-Stanze
stammen von Alexandra Renke.
 
Angeregt von einer Idee von Martina habe ich dieses Jahr
auch Glühweinzucker verschenkt.
Dazu werden Rohrohrzucker, Vanilleschote, Zimtstangen und
Gewürze wie Anis, Nelken und Orange vermixt und abgefüllt.
 
Kein automatischer Alternativtext verfügbar.
 
Eine kleine Herausforderung war dann allerdings noch diese Karte:
 
 
Das war eine sogenannte z-fold-Card mit dem Stempel- und Framelit-Set
"Weihnachtsschlitten"
Die weißen Hintergrundaufleger habe ich mit dem Prägefolder
"Leise rieselt der Schnee" geprägt.
 
 
Hier sieht man nochmal die "Z-Faltung", woher diese Karte
ihren Namen bekam.
 
Ich hoffe, Ihr hattet geruhsame Weihnachtstage! 
 
Bis bald,
Daniela
 
 


Sonntag, 18. Dezember 2016

Weihnachtskarten-Produktion, die 1.

Wer würde sich nicht über eine Weihnachtskarte freuen?

Deshalb hat sich heute mein Mann (!) hingesetzt und die ersten Weihnachtskarten gewerkelt und ich muss sagen - sie sind ihm prima gelungen!!!

Die Grundkarten waren in Olivgrün, Glutrot oder Savanne gehalten. Der Aufleger in Vanille pur war dann mit der Sternbordürenstanze gestanzt. Die Verzierung war ein ausgestanzter Kreis aus dem Goldglitzer-Papier und einem gestanzten Tannenbaum aus dem Stempelset "Peaceful Pines".

 
Die gestempelten Sprüche stammen aus dem Set
"Glockenläuten" bzw. "Weihnachtswunder"
 
 

Vielleicht lässt Du Dich von diesen Ideen inspirieren und bastelst diese Weihnachtsgrußkarten nach. Ich wünsche Euch jetzt schon ein besinnliches Weihnachtsfest im Kreise Eurer Lieben.

 
 
 



Schnelle Geburtstagskarte für einen Minnie-Mouse-Fan

Minnie Mouse lässt grüßen...



Unsere Tochter war zum Kindergeburtstag ihrer Freundin 
eingeladen und diese hat ihre Party ganz im Stil von Minnie Mouse gefeiert.
Da musste ja auch die Glückwunschkarte entsprechend ausfallen.
Ich habe aus zwei verschieden großen Kreisstanzen den Kopf
und die Ohren ausgestanzt und die Schleifenstanze
 für das gepunktete Designerpapier verwendet.


Falls Ihr die Produkte zum Nachbasteln bei mir bestellen wollt, dann schreibt mir gerne eine Email unter favoriteplace@gmx.de



Mittwoch, 7. Dezember 2016

Mein allererster Workshop!

Mein allererster Workshop.....

... fand am 30.November statt!

 

Ich war ziemlich aufgeregt, weil ich zum allerersten Mal einen Workshop ausrichten durfte. Doch meine Arbeitskollegin und ihre Gäste haben mir den Einstieg leicht gemacht!

Zunächst erklärte ich kurz das Konzept von Stampin' Up! und wie ich dazu gekommen bin. Nach einer kurzen Einführung in die Arbeitsmaterialien und Vorstellung meiner Bastelprojekte, ging es auch schon ans Werkeln. Alle waren eifrig dabei und neugierig, die mitgebrachten Stempel und Stanzen auszuprobieren. Auch der Umgang mit dem Papierschneider war schnell erlernt. Sogar der Sohn der Gastgeberin war fleißig dabei und alle setzten ihre eigenen Ideen mit der eigenen Kreativität um.

Die Begeisterung war auf beiden Seiten riesig! Und das wurde gebastelt:

 
 
Eine sog. "Z-fold-Card" - Karte mit Z-Faltung
 
 
 
 
ein einfaches und schnell gefaltetes Tütchen für Süßigkeiten,
Geldgeschenk-Karten, etc. ohne zu Kleben.
 Es wird nur geschnitten, gefalzt und gefaltet.
Das Papier durften die Teilnehmerinnen selbst bestempeln.
So entstand das eigen kreierte Designerpapier!
 
 
Am Ende kam noch der sog. Schokoladen-Aufzug dazu,
weil alle wissen wollten, was sich dahinter verbirgt.
 
Es hat allen Beteiligten Spaß gemacht und ich denke,
dass ich nicht zum letzten Mal einen solchen Workshop
 in dieser Runde ausrichten durfte.
Vielen Dank fürs Mitbasteln und Eure Ideen!

Schaut bald mal wieder rein......

 



Freitag, 25. November 2016

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt...... Blog Hop vom Team Stempeltissimo

http://bastelsteffi.blogspot.de/

Herzlich willkommen beim Blog Hop

vom Team "Stempeltissimo" zum Thema

"Advent, Advent, ein Lichtlein brennt..."

www.kreativweltus.de

 

Licht und Dunkelheit – das sind die beiden Seiten des Lebens.

Licht und Dunkelheit – das ist ein Thema der Adventszeit.

Die Tage werden immer kürzer. An manchen Tag wird es kaum richtig hell. Manchmal ist es so dunkel, dass die Straßenlaternen den ganzen Tag leuchten.

Dunkelheit und Finsternis werden oft bedrückend erlebt in dieser Jahreszeit.

Auf der anderen Seite ist es die Zeit der Kerzen und der Lichter. Sie wollen die Dunkelheit ein wenig aufhellen. Und die trübe Dunkelheit ein wenig behaglicher machen.

 

Mit unserem Blog Hop wirst Du garantiert viele Möglichkeiten finden, auch Dein Zuhause etwas behaglicher zu machen oder entdeckst Ideen, mit denen Du angeregt wirst, andere im Advent zu beschenken und das Dunkel in manchen Herzen heller zu machen!


 

Ich habe mich für ein Tischlicht aus bestempelten Transparentpapier entschieden, das mit dem Stempelset Weihnachtsstern in Türkis bestempelt wurde. Dann nur noch einen Farbkarton-Streifen zur Stabilisation angeklebt und mit einem Band in Vanille pur verziert. Ich fand - weniger ist mehr .....was meint Ihr?

Ich wünsche Euch eine schöne Adventszeit! 

 
Heute zeige ich Euch noch den Beitrag von meiner Team-Schwester Vera:
 

 
Ich habe zum Advent eine kleine Aufstellkarte gebastelt. Mit einem elektrischen Teelicht bringst du den Tannenbaum in der Karte zum Leuchten.

Gearbeitet habe ich mit dem "Besonderen Designerpapier für Weihnachten" aus dem diesjährigen Hauptkatalog und der letztjährigen Tannenbaumstanze
(leider nicht mehr bestellbar).

Allen eine gesegnete Adventszeit und frohe Weihnachten.
 
Vera
Nun viel Spaß  beim Weiterhoppen zu Martina!

http://martinaskreativtraum.blogspot.de/

 



Mittwoch, 23. November 2016

Etwas kleines Süßes

Sehen die nicht süß aus?

 
Zum Geburtstag unserer Großen habe ich diese Lolli-Blumen für die Schulklasse gebastelt. Sie waren schnell hergestellt und ohne viel Aufwand. Einfach mit dem Stempel aus dem Set "Mixed Bunch" in verschiedenen Farben gestempelt und mit der Blumenstanze ausgestanzt, mit einem Loch versehen und den Stiel des Lollies durchschieben - fertig!
 



Kreativ-Messe in Stuttgart

Hallo, schön, dass Du vorbeischaust!
 
 
War das aufregend! Am vergangenen Wochenende war ich zum ersten Mal bei der Kreativ-Messe in Stuttgart nicht als Besucherin, sondern als Assistentin beim Stand von Dorrit Pape von unserem Team "Stempeltissimo" dabei.
 
Einen Tag lang durfte ich mit anderen Teammitgliedern unser Projektangebot  anleiten: Wir haben eine Pralinenschachtel, eine kleine Grußkarte und den dazu passenden Umschlag mit dem Designerpapier "Zuckerstangenzauber" hergestellt und ich habe mich immer gefreut, wenn dann plötzlich das Gesicht unserer Messestand-Bastler strahlte, als sie ihre fertigen Werke in den Händen hielten! Der Lebkuchenmann und der Elch hat es Vielen sehr angetan.
 
Kurz nach 10 Uhr und die Massen strömen
 
Der Messestand
 
Wie in einer gemütlichen Kreativwohnung - sogar mit Kamin! ;-)
Auch wenn ich abends ziemlich müde ins Bett gefallen bin, war es für mich ein aufregender Tag, an dem ich vielen netten Menschen begegnet bin, die daran interessiert waren, Stampin' Up!  näher kennenzulernen. (Ein lieber Gruß hier an Sarah aus München, die ich erst zwei Tage zuvor über Facebook kennengelernt habe!)
 
 
Visitenkärtchen mit eigenem Logo - demnächst mehr!
 
 
 

Freitag, 11. November 2016

Tischgoodies zum Martinstag

Gänse-Essen zum Martinstag?

Nun ja, nicht direkt bei mir. Aber ich bekam den Auftrag, Tisch-Goodies  zu diesem Anlass anzufertigen.

Tisch-Goodies sind meist mit Süßigkeiten gefüllte Nettigkeiten in Form von kleinen Verpackungen, Boxen, oder wie hier Halterungen, die mit Hilfe von etwas Band oder Applikationen verziert werden und dem Gast ein kleines Lächeln aufs Gesicht zaubern sollen.

Ich hoffe, dass dies auch bei den Gästen meines Auftraggebers geschieht!
 
 
Hier sind sie nun - gefertigt nach einer Anleitung
von Tanja Kolar, gesehen bei Pinterest:
 
 

 

Falls Ihr diese Goodies mal selbst basteln wollt und das nötige Material hierzu benötigt, dann könnt Ihr das gerne über mich bestellen. Dies könnt Ihr per mail an mich (favoriteplace@gmx.de) oder per Anruf unter Mobilnr. 0170-328 69 10 tun.



Teamtreffen - es wird weihnachtlich....

Hallo und schön, dass Du da bist!

Es ist schon wieder über eine Woche her, dass wir uns vom Team "Stempeltissimo" bei unserer Teamleiterin Dorrit getroffen haben. Gut gelaunt starteten wir zunächst bei Kaffee und Kuchen, weil meine Teamschwester Claudia es sich sogar an ihrem Geburtstag  nicht nehmen ließ, mit uns gemeinsam zu feiern und danach zu basteln!
 
 
Thema war die Gestaltung eines Bilderrahmens vom Schweden ;-), der auf Wunsch mit einer Lichterkette verziert werden konnte.
Dieses Mal war sogar meine Tochter mit von der Partie, die mir eifrig assistierte und ihre eigenen kreativen Ideen mit einbrachte. Es war schön zu sehen, mit wieviel Eifer sie dabei war. 
 
Hier nun ein kleiner Einblick vom schönen Basteltag in Dorrits Kreativwohnung:
 




 
Am Ende hielten wir alle unsere wundervoll gestalteten
Rahmen in den Händen, die zur weihnachtlichen Deko entweder
 bei uns selbst zuhause oder zum Verschenken gebastelt wurden.   
 
Es war ein wirklich schöner Nachmittag,
bei dem die kreative Seele etwas Wellness genießen durfte.
Danke an Dorrit und an alle meine Teamkolleginnen!


Samstag, 29. Oktober 2016

Blog Hop - Adventskalender

 

 

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog!


Schön, dass Du wieder bei mir vorbeischaust.
Wieder einmal hat das Team "Stempeltissimo" einen Blog Hop gestartet
- dieses Mal unter dem Thema "Adventskalender"
Vielleicht kommst Du gerade von Steffi und hast Ihre Idee zum Thema bestaunt.
Auch wenn es noch einige wenige Wochen bis zum 1. Dezember sind,
möchte ich Euch heute meine Idee für einen Adventskalender zeigen.

Schaut mal, wie ist der Himmel so rot,
das sind die Englein, die backen dort Brot.
Sie backen dem Weihnachtsmann seinen Stuten,
für all die kleinen Leckerschnuten.

Dieser Spruch zum Advent passt genau
zum Designerpapier "Zuckerstangenzauber",
das ich vorwiegend bei den verschiedenen Verpackungen verwendet habe.
Kombiniert mit den Farbkartons
 in Savanne, Glutrot, Chili, Olivgrün und Gartengrün
wollte ich Euch gerne verschiedene Verpackungen zeigen.
Leider erlaubte es mir meine Zeit nicht, 24 verschiedene herzustellen,
aber ich denke, Ihr könnt Euch einen Überblick verschaffen
und Euch Anregungen für Euren eigenen selbstgebastelten Adventskalender holen.
Mit den Thinlits "Tortenstück" habe ich die Tannenbäumchen gefertigt.
Mit der "Leckereien-Box" waren die roten Verpackungen schnell hergestellt
und mit dem Designerpapier verziert.
Als Verschluss zum schnelleren Öffnen dient eine Mini-Klammer.
Mit den Thinlits "Freunde mit Ecken und Kanten" kann man eine Dreiecksbox basteln
und mit Transparentpapier und Goldglitzerpapier hieraus einen kleinen  Engel zaubern.
Weitere Schachtelformen sind das halbe Knallbonbon, eine Matchbox ähnlich einer Streichholzschachtel, eine selbstschließende Mini-Box, eine weitere Minibox mit abnehmbaren Deckel (da kam ein Mini-Tic-Tac rein), eine sechseckige Box (hier ist eine kleine Flasche Eierlikör drin), eine Diamantbox mit Deckel, eine Schokoladen-Ziehverpackung und einen Adventskranz-to-go (vier Teelichter in einer Verpackung mit ausgestanztem Stern als Sichtfenster).  
Hier seht Ihr eine bestempelte Kaffeehaustüte, in die man Tee oder Pralinen verpacken kann,
weil sie innen lebensmittelecht ist.
Eine sechseckige Faltbox und die Matchbox für 2 Küsschen oder Chéries.
Für die "besonderen" Tage im Advent habe ich mir aus der Thinlit "Zierschachtel" die Nikolaus-Box ausgesucht und für den 24. eine Gutscheinkarte, in die man einen Geldschein oder eine Geschenkkarte vom gewünschten Geschäft einstecken kann.
Hier noch mal die aufgeklappte Karte als Innenansicht:
So, nun hoffe ich, dass Euch mein Beitrag gefallen hat.
Sämtliche Anleitungen stammen zum großen Teil aus dem Netz
von diversen anderen Demo-Kolleginnen und von meiner Stempelmutti Dorrit
Weiter geht's nun bei Jenny - viel Spaß beim Stöbern
und Danke fürs Vorbeischauen!
Eure Daniela.


http://jennys-tinkerart.blogspot.de/

Freitag, 30. September 2016

Herbstliche Grüße - Süßes nett verpackt

 
Hallo, Ihr Lieben,
einen ganzen Monat lang habt Ihr nichts gelesen von mir,
doch heute startet wieder der Blog Hop vom Team "Stempeltissimo",
dieses Mal unter dem Motto

"Herbstliche Grüße - Süßes nett verpackt"

 
http://bellissimakreativmanufaktur.blogspot.de/
 
Brigitte
 
 
Passend zum Jahreszeitenwechsel - ich liebe den Herbst mit all seinen bunten Farben,
habe ich mir was nettes einfallen lassen.
 

 
Die Dekoration hat mein kleiner Sohn beigesteuert -
die Nüsse wachsen im Garten seines Kindergartens
 (wir haben schon einen leckeren Nusskuchen gebacken!)
 und die Kastanien hat er auch gesammelt.
 

 
Ist das nicht süß?
Die Hexagon-Box habe ich vor einigen Tagen hier im Netz gefunden.
Sie wird mit dem  Punch Board für Geschenktüten ganz einfach und schnell hergestellt.
Die Banderole drum herum hält die Box zusammen.
Ich habe sie noch mit dem Prägefolder "Blättermeer" geprägt.
Das Männele aus dem Stempelset "Ausgestochen weihnachtlich" gestempelt und mit der Lebkuchenkuchenmännchen-Stanze ausgestanzt.
Das Hütchen und die Eichel und den Spruch stammen aus dem Set "Herbstgrüße"
und sind mit der Eichelstanze ausgestanzt.
 

 
Den Kürbis habe ich aus dem DP und der Zierschachtel-Stanzform gewerkelt.
Man musste nur mit den Streifen achtgeben, dass sie alle in eine Richtung zeigen.

 
Diese Schiebeschachtel ist mit eigenem Designerpapier mit dem Stempelset "Totally trees" bestempelt. Es ist einfach toll, dass man somit sein eigenes Designerpapier ganz nach eigenen Vorstellungen gestalten kann!

 
Zu Herbst gehört halt auch Halloween!
Obwohl ich kein wirklicher Freund davon bin,
zeige ich Euch noch eine Karte, die ich im letzten Jahr gebastelt habe.
 
Und nun viel Spaß beim Weiterhüpfen zu Ivonne:
 

http://kreativ-mit-iv.blogspot.de/
 
 
 
 
Den Herbst verbinde ich vor allem mit der Vielfalt der bunten Farben